220627-4. Kontrollgruppe Autoposer zieht lärmende Motorräder und Raser aus dem Verkehr

Polizei Hamburg - 27.06.2022

Hamburg (ots) - Zeiten: 26.06.2022, ab 12:00 Uhr; Orte: Hamburger Stadtgebiet Beamte der Kontrollgruppe Autoposer überprüften am Sonntag mehrere Motorräder, die durch ihre Lautstärke auffielen und stellten eine Harley-Davidson sicher. Außerdem erwartet eine Porsche-Fahrer unter anderem ein empfindliches Bußgeld, der die Bundesstraße 5 zu schnell befuhr. Im Bereich der Eiffestraße überprüften die Polizisten eine Dreiergruppe Harley-Davidson-Fahrer, die zuvor durch ihre offensichtlich hohe Geräuschentwicklung aufgefallen waren. Im Zuge der Kontrolle ergaben sich bei allen drei Motorrädern Hinweise, dass an den Abgasanlage Änderungen vorgenommen wurden, sodass deren Betriebserlaubnis erlosch. Eines der Motorräder wurde zur weiteren Begutachtung durch einen Sachverständigen sichergestellt, da neben der offensichtlich unzulässigen Abgasanlage, einem nicht zulässigen Zubehörlenker, einer auffallend spitz zulaufenden und damit unzulässigen sogenannten "Sissy-Bar" und einer falschen Tachoanzeige verbaut worden war. In St. Georg wurde ein weiterer Harley-Fahrer kontrolliert. Auch hier stellten die Beamten nach der Überprüfung das Motorrad sicher, da der Fahrer eine elektronisch geregelte und mit einem versteckten Schalter zu bedienende Klappenabgasanlage verbaut hatte, die zu einer erheblichen Lärmverschlechterung führte. Statt der zulässigen 88 Dezibel ergab eine Messung tatsächliche 103 Dezibel. Den Polizisten fiel weiter ein Porsche Carrera 4 GTS auf, der auf die B 5 auffuhr und anschließend stark beschleunigte. Statt der erlaubten 80 Km/h ergab eine Messung mit der ProViDa-Technik (Proof Video Data) des zivilen Einsatzfahrzeuges 150 Km/h. Den rasenden 47-jährigen Vater, der in seinem 480 PS starken Boliden noch seine beiden Kleinkinder beförderte, erwartet neben einem Bußgeld in Höhe von 1.400 Euro und zwei Punkten im Fahreignungsregister ein dreimonatiges Fahrverbot. Mx. Rückfragen der Medien bitte an: Polizei Hamburg Polizeipressestelle / PÖA 1 Thilo Marxsen Telefon: 040 4286-56211 E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de www.polizei.hamburg Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal